a:link { text-decoration:none; }

Corona Update Kreis Herford, 11.06.: – Inzidenz liegt bei 11,2 –
Corona Update Kreis Herford, 14.06.: – Inzidenz liegt bei 6,8 –


Corona Update Kreis Herford, 17.06. »
Im Kreis Herford ist seit gestern erneut kein neuer Corona-Fall hinzugekommen. Insgesamt bleibt es weiterhin bei den 11.139 bestätigten und bekannten Infektionen. Davon gelten mittlerweile 10.923 als genesen. Derzeit gibt es kreisweit 33 aktuell bestätigte Fälle.


Die aktuell infizierten Personen verteilen sich auf Herford (14), Bünde (2), Löhne (6), Vlotho (4), Hiddenhausen (1) und Kirchlengern (6). In Rödinghausen, Enger und Spenge gibt es derzeit keinen aktuellen Corona-Fall.


Insgesamt gibt es im Kreis Herford 183 Todesfälle, wobei 162 an Corona und 21 mit Corona gestorben sind.


In den sozialen Medien gab es Diskussionen über das gestrige Update bzw. die gestrige Gemeindeübersicht für den Kreis Herford. Darin wurden in Löhne und Herford jeweils zwei Fälle weniger aufgeführt, obwohl dort keine Genesenen hinzugekommen sind. Das lag daran, dass diese insgesamt vier Fälle im Nachgang statistisch auf vier anderen Kommunen – nämlich Enger, Rödinghausen, Hiddenhausen und Vlotho – umverteilt werden mussten. Denn zuvor ist der Wohnort der Personen nicht korrekt zugeordnet worden. Zwei dieser vier Fälle galten seit gestern als genesen.


Durch die nachträgliche Umverteilung gab es beispielsweise in der Statistik für Vlotho einen zusätzlichen Fall, obwohl in der Gesamtstatistik für den Kreis kein neuer Fall hinzugekommen war.


Situation in den Krankenhäusern
Derzeit werden 5 Patient*innen mit einer COVID-19-Infektion stationär in den Krankenhäusern im Kreisgebiet behandelt (insgesamt gibt es 2 Patient*innen mit Wohnsitz im Kreis Herford, die stationär behandelt werden). Hiervon werden 4 Patient*innen intensivmedizinisch betreut, 3 müssen zusätzlich beatmet werden. (Anm. Da in den Krankenhäusern des Kreises Herford Patient*innen aus unterschiedlichen Kreisen und Städten der Region behandelt werden, können mitunter die vom Kreis Herford gemeldeten stationären Patientenzahlen von denen der Krankenhäuser abweichen).





################################################