Im Norden der Stadt Bünde
liegt das Bauernbad Randringhausen, ein anerkannter Erholungsort mit Kurmittelbetrieb. Bereits 1728 gab es den ersten Gesundbrunnen in Bünde. Heute befindet sich hier die einzige staatlich anerkannte Jod-Schwefel-Quelle in NRW. Kurgäste können sich mit Jod-Schwefel-Moorbädern, Schwefelmoorbädern oder Bewegungsbädern erholen. Zu weiteren Aktivitäten laden die Rundwanderwege, der gepflegte Kurpark und das gastronomische Angebot ein. Der Kurbetrieb spricht vor allem Personen mit rheumatischen Erkrankungen, Ischiasbeschwerden, Gicht, Nerven- und Frauenleiden an und bietet Rehabilitationsmaßnahmen nach Hüft-, Knie-, und Wirbelsäulenoperationen an. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Stadt Bünde.

Weiter